Deutsch als Zweitsprache

Deutsch lernen
 
Seit Anfang 2015 bietet das Förderzentrum einmal wöchentlich Deutsch als Zweitsprache (DaZ) an.

Es hat sich gezeigt, dass viele der TeilnehmerInnen mit Migrationshintergrund trotz teilweise absolviertem Integrationskurs massive Defizite beim Gebrauch der deutschen Sprache haben.

Die Förderlehrerin, die selbst fünf verschiedene Sprachen spricht (u.a. persisch), geht im Unterricht sehr individuell auf die jeweiligen Lernstände der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein und schult im Bereich des mündlichen und schriftlichen Sprachgebrauchs.
Hierbei nimmt sie auch immer wieder Bezug zur Lebenswelt der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und übt alltägliche Situationen mit ihnen ein.

Merken

Bilder oben: © fileccia | www.flickr.com